Achte Heimstunde, 19 Kinder, 4 LeiterInnen, 6.11.2019

In dieser Heimstunde haben wir unser neues Projekt gestartet, wo wir uns mit Abfall, Umwelt- und Klimaschutz und unserem Beitrag dazu beschäftigen. Was können wir machen, um die Welt ein bisschen besser zu machen?

Hierfür haben die Rudel eine Erde gezeichnet und dann Ideen gesammelt, was getan werden kann, um das Klima und die Umwelt zu schützen. Danach beschäftigten wir uns mit den verschiedensten Verrottungszeiten und waren oftmals sehr überrascht!

 

 

Siebte Heimstunde, 20 Kinder, 4 LeiterInnen, 30.10.2019

Heute wurde es schaurig bei uns! Es gab Würmer zu essen und Zwergenschleim zu trinken, wir trugen Augen durch einen Parcours, wickelten Mumien auf und wieder aus und ließen Gruselwörter durch die Runde gehen. Zu schaurig schöner Musik gab es einen bissigen Stopptanz und zum Abschluss begaben wir uns zur Mutprobe in den Geisterwald. Wir waren sehr tapfer!

 

Happy Halloween!