Georgstag, 23. April 2016

Drachenkopf           Einst lebten die Menschen in harmonischer Nachbarschaft mit den Drachen:

Das Feuer der Drachen wärmte die Menschen, die Menschen boten den Drachen Schutz, Freundschaft und Nahrung …. Vorurteile auf beiden Seiten säte im Laufe der Zeit Zwietracht zwischen ihnen und aus diesen Vorurteilen erwuchs Furcht und Hass, sowohl bei den Menschen als auch bei den Drachen. Die Menschen erinnerten sich an Georg den Tapferen, der einst die Drachen gebändigt haben soll und sie machte sich auf die Suche nach seiner Geschichte und der Lösung des Problems. Sie hatten nicht viel Zeit, dein ein wütender Drache bedrohte das Dorf Irgendwo.

SIEHE Reiter Fotos – Gruppenveranstaltungen – Pfadfinderjahr 2016/15 – Georgstag, 23.4.2016